Nachbarschaftstage

Lebendige Nachbarschaften gestalten – ein gutes Stück
Gemeinschaft im Stadtteil schaffen, erhalten und festigen!

Nachbarschafttage Gruna 2017
Eröffnung der Nachbarschaftstage 2017

2019 (15.9.-13.10.)

Download: Programm Nachbarschaftstage 2019

Download: Folder Nachbarschaftstage 2019

Liebe Nachbarn,
2019 organisieren Grunaer Bewohner gemeinsam mit  ortsansässigen Institutionen und Unternehmen,  Schulen, Kirchgemeinden erneut Nachbarschaftstage in ihrem Stadtteil. Entstanden ist ein vielseitiges Angebot  mit über dreißig Veranstaltungen, wo jeder etwas  finden und sich aktiv einbringen kann. Diesmal stehen  die Suche nach Lieblingsorten der Anwohner im  Vorfeld des Ortsjubiläums sowie das Thema  Nachbarschaftshilfe angesichts des demografischen  Wandels im Mittelpunkt.

LIEBLINGSORTE IN GRUNA

2019 fragen die Ausrichter der Nachbarschaftstage einerseits ihre Nachbarn und Gäste: Wo sind Sie am liebsten? Gemeinsam entdecken, teilen, pflegen, bewahren und, wenn nötig, verbessern wir unsere Lieblingsplätze im Stadtteil. Deshalb ruft die Interessengemeinschaft „In Gruna Leben“ seit Mai alle BewohnerInnen dazu auf, in Wort und/oder Bild oder auf andere kreative Weise ihren jeweils bevorzugten Lieblingsort im Stadtteil zu nennen – Gebäude, Stadtplatz, ein Stück Natur und/oder Kultur. Dafür stehen bis Ende Oktober 2019 im Bürgertreff „Grunar Aue“, Winterbergstraße 31 c und bei vielen Gruna-Partnern in Einrichtungen, Geschäften, der Bibliothek etc. „Findlinge für Lieblingsorte“ bereit. In diese Briefkästen in Form von kleinen Findlingen  können die Vorschläge bis Oktober eingeworfen  werden. Die so von den BewohnerInnen benannten Lieblingsplätze werden während der  Nachbarschaftstage mit Veranstaltungen und  Rundgängen ins öffentliche Bewusstsein gerückt und  2020 im rahmen einer Festschrift als „Katalog der Lieblingsplätze“ zusammengefasst.

NACHBARSCHAFTSHILFE

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels versuchen wir in den Nachbarschaftstagen zudem eine Bestandsaufnahme zur heutigen Situation und zur Perspektive von Nachbarschaftshilfe und –selbsthilfe in Gruna und seinen Wohnvierteln. Es geht um  verlässliche Strukturen, die als Mix aus professionellen Diensten, Nachbarschaftsselbsthilfe und der Eigenaktivität der Nachbarn eine Zukunft haben. Wichtig sind dabei die Kontakte, die wir im alltäglichen Miteinander pflegen (können). Es geht um die zwischenmenschlichen Beziehungen im Stadtteil und das Miteinander von Engagierten, Gewerbetreibenden und zeitweilig bzw. regelmäßig Hilfebedürftigen gleich nebenan.
Im Rahmen der Quartiersrundgänge zu den Lieblingsorten, zu denen uns die „Findlings-Briefkästen“ aus der Bewohnerbeteiligung führen, stellen wir die Frage, wie Nachbarschaftshilfe die Lebensqualität am Ort erhöht und langfristig – auch im höheren Alter – für alle sichert. Dabei erfassen wir durch vor Ort Engagierte Stand, Perspektive und nötige Voraussetzungen von Nachbarschaftshilfe in den jeweiligen Quartieren und tragen alles schließlich für den gesamten Stadtteil zusammen.

Diese zwei Themen sagen in ihrer Verbindung etwas darüber aus, warum wir in Gruna leben (wollen) und unter welchen Bedingungen wir auch bei gesundheitlichen bzw. altersbedingten Einschränkungen am Wohnort bleiben können. Der historische, ökologische, sozialkulturelle oder individualgeschichtliche Bezugsrahmen der Lieblingsorte bekommt im Ausbau von Nachbarschaftshilfe und –selbsthilfe auch eine optimistische Perspektive. Die Frage danach, warum wir gern hier wohnen, mündet in die Fragestellung, wie wir künftig hier leben können.

2020

Die Nachbarschaftstage 2020 werden ganz im Zeichen des 650-jährigem Ortsjubiläums stehen. Schon heute laden wir alle Nachbarn zum Mitmachen und –vorbereiten ein.

Alle Wünsche, Ideen, Anregungen, Programmbeiträge und natürlich vor allem die Bereitschaft zur Unterstützung von Durchführung und Planung können an nachbarschaftstage@dresden-gruna.de gesendet werden. Auch Sach- oder Geldspenden zum Zwecke der Nachbarschaftstage können hier besprochen werden.

2018

Vom 30.8. bis 8.9. 2018 fanden die Nachbarschaftstage statt. Folgende Dokumente stehen zum Herunterladen zur Verfügung:

Rückblick und Ausblick Nachbarschaftstage

Vortrag Revitalisierung zu den Nachbarschaftstagen

Programm 2018