Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ErzählCafé – reparieren, austauschen, handarbeiten

12. März 2018, 14:00 - 15:30

Reparieren, austauschen, handarbeiten – ErzählCafé zu dem, was Leute in Gruna gerade so um- und antreibt.

Spätestens seit

+ Bekanntwerden von Plänen der Stadtverwaltung und wohnungsunternehmen zur „Revitalisierung Altgruna“ fühlen sich viele Nachbarn zu mehr Engagement im Stadtteil heraus gefordert;

+ der Eröffnung des RepairCafés am 25. Januar in der Rosenbergstr. 12 entdecken Nachbarn Gemeinsamkeiten mit den Mitbewohnern (das gilt auch für Spontane nachbarschaftliche Müll-Aufsammel-Aktionen im Rothermundtpark – Trash Out);

+ dem Vorstellen von Nachbarn mit ihren Hobbys und Geschichten im Grunaer ErzählCafé seit 2011 lernen wir uns besser kennen und schätzen, wo wir früher lediglich aneinander vorbeigingen …

+++ Drei Pluszeichen: Es gibt Vieles gleich vor der Tür zu entdecken und mit zu gestalten: Seien es die Grunaer, die kurz vor Weihnachten die Interessengemeinschaft „In Gruna Leben“ (www.dresden-gruna.de) ins Leben riefen, seien es die technisch undhandwerklich Begeisterten, die schon seit längerem in der Region RepairCafés angeschoben haben, oder die Frauen, die sich seit langem zur gemeinsamen Handarbeit im „fidelio“ treffen …

Sie kennen sicher noch mehr Aktive im Stadtteil und machen auch selbst etwas? Dann kommen Sie einfach ins ErzählCafé zum Wohnen in Gruna, berichten von dem, was Sie beschäftigt und finden sogar Gleichgesinnte, mit denen Sie künftig etwas voran bringen wollen …..

Wir schauen den „Erfindern“ des RepairCafés ebenso über die Schultern, wie den Grunaer Handarbeitsfrauen – das Café bietet dafür am 12. März einen passenden und angenehmen Rahmen; Sie sind herzlich willkommen!

Wir laden ein- jeden 2. Montag im Monat – Bürgercafé zum Wohnen in Gruna:

o   bessere Information und Einbindung der hier Lebenden in kommunalpolitische Angelegenheiten, die Stadtteilplanung sowie bei Alltagsproblemen

o   Stärkung des bürgerschaftlichen Engagement und der Bürgerbeteiligung vor Ort

o   Pflege der Stadtteilgeschichte und Zeitzeugenarbeit.

ES LADEN EIN:

SWIS (Senioren Wohnen im Stadtteil) Blasewitz, Begegnungsstätte „fidelio“ und Gudrun Böhmig/Peter Müller vom Seniorenbeirat der Landeshauptstadt

Die Teilnahme ist kostenfrei; Spenden sind erwünscht.

Wir hoffen, Sie mit unseren Themen anzusprechen und freuen uns auf Ihr Kommen und gern auch auf Ihre Anregungen; natürlich dürfen Sie diese Einladung weiter geben. Haben Sie weitere Themen, Anstöße oder Erfreuliches im Stadtteil, was Sie mit anderen und uns teilen möchten?

Für Rückfragen stehe ich Ihnen namens der Veranstalter gern zur Verfügung.

Dr. Peter Müller

Stellv. Vorsitzender Seniorenbeirat

SWIS (Senioren Wohnen im Stadtteil), c/o Sigus e.V.

Schrammsteinstraße 8, 01309 Dresden
Fon: 0351 2632138
Mail: sigus-dd@t-online.de
www.sigus-dd.de
www.wie-konnte-es-soweit-kommen.de

Details

Datum:
12. März 2018
Zeit:
14:00 - 15:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Volkssolidarität

Veranstaltungsort

fidelio
Papstdorfer Str. 25
Dresden, 01277 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0351/25 02 160
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar