Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gruna-Bummel – Jane’s Walk mit Peter Müller und Carsten Irmer

5. Mai, 10:00 - 11:30

Jane’s Walk

Die Interessengemeinschaft „In Gruna Leben“ lädt zum sonntäglichen Flanieren durch das Quartier ein und ist gespannt auf Ideen und Anregungen der Mitspazierenden. Dabei besteht die Möglichkeit, den Nachbarn ihren und seinen Lieblingsplatz in Gruna zu zeigen, dafür zu werben oder zu demonstrieren, was da unbedingt zu verbessern ist, um wirklich zum „Lieblingsplatz“ zu werden. Gehen, erzählen, nachdenken, zuhören – so darf der Mai in Altgruna beginnen.
Route: Durch das Quartier Altgruna.
Themen: Stadtplanung und Nachbarschaft
Treffpunkt: Findlingsbrunnen Altgruna

 

Details

Datum:
5. Mai
Zeit:
10:00 - 11:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Interessengemeinschaft „In Gruna leben“
E-Mail:
post@dresden-gruna.de
Website:
www.dresden-gruna.de

Veranstaltungsort

Findlingsbrunnen
Altgruna 1
Dresden, 01277 Deutschland
+ Google Karte

Eine Antwort auf „Gruna-Bummel – Jane’s Walk mit Peter Müller und Carsten Irmer“

  1. Vielen Dank für den schönen Spaziergang durch Altgruna mit einigen neuen Eindrücken. Jetzt weiß ich auch, woher der Name Rosenbergstr. kommt. Gern hätte ich auch nähere Informationen zu Plänen zur Neugestaltung des Arials um den Findlingbrunnen und das Gelände um die alte Firma Madix.
    Vielen Dank an die Organisatoren und ich werde sicher an der einen oder anderen Veranstaltung wieder teilnehmen.
    Christine Arnold

    Hier ist ein Link zu der von mir gestalteten Homepage unserer Gartenanlage „Albert Eidner“ und meinem Lieblingsplatz in dieser Anlage:
    https://kleingartendresden.wordpress.com/
    Hier findet man auch einige kleine Videos über unsere Anlage in den verschiedenen Jahreszeiten, die auch im Sommer ein beliebter Erholungsort für die in der Umgebung wohnenden Grunaer ist. Viele ältere Anwohner erinnern sich noch gern an das große Planschbecken am Vereinshaus. Es war eine Attraktion für die Kinder in der Nachkriegszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.